EU-Parlament: Vorschlag für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter angenommen

Tja, es macht ja gerade die große Runde und irgendwie hab ich es schon befürchtet: Der Vorschlag des EU-Parlaments für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern wurde angenommen. Damit ist nun der Weg frei für weitere Trilog-Verhandlungen, die aber i.d.R. nur noch Formsache sind. Golem und Heise haben hierzu eine News veröffentlicht. Andere Nachrichtenseiten natürlich auch, aber da weiß man ja in Zukunft nicht, ob man die überhaupt noch verlinken darf, bei Heise u. Golem bin ich mir jedenfalls zu 99,9% sicher, dass sie kein Problem mit der Verlinkung haben:

Es stellen sich bei der ganzen Geschichte einige Fragen, die mir so durch den Kopf gehen:

  • Sollten neue Inhalte, die nicht unter das Leistungsschutzrecht fallen sollen, dann wieder unter nichtssagenden Seiten-ID-URLs publiziert werden?
  • Bedeutet ein sprechender Link dann in Zukunft, dass dieser Artikel/Beitrag nicht verlinkt werden möchte?
  • Gibt es gesonderte EU-Fördermittel für die Entwicklung/Betrieb oder den Einkauf von Uploadfilter-Techniken für Start-Ups in der EU?
  • Veröffentlicht dann der Axel-Springer-Verlag eine Übersicht über die Ausschüttungen der Einnahmen aus dem Leistungsschutzrecht an Autoren, Künstler, Journalisten?
  • Wann geht die neue EU-Suchmaschine, die eine vollständige Lizensierung ihrer Links zu Inhalten gewährleistet, an den Start?
  • Wo bekommt man den Feenstaub mit vorsteuerabzugsberechtigender Rechnung zu kaufen?
  • Hat Axel Voss jetzt eigentlich zuviele schwarze Koffer und spendet diese an ein Reiseunternehmen für Flüchtlinge?
  • Wieviel Jahre Freiheitsentzug wird der neu eingeführte Straftatbestand des „kulturellen Diebstahls“ als Minimalforderung vorsehen?

Vielleicht gehts Euch ja so wie mir und habt ähnlich brennende Fragen auf dem Herzen? Dann könnt Ihr diese gern in den Kommentaren loswerden :>.

Update: Ach, gucke an, sind die Uploadfilter erstmal da, wird deren Anwendung direkt ausgeweitet:

https://www.heise.de/newsticker/meldung/Terrorbekaempfung-EU-Kommission-legt-Richtlinie-fuer-Upload-Filter-im-Netz-vor-4163378.html

Aber Terrorbekämpfung? Wie langweilig. Ich dachte dieses Niveau hatten wir mittlerweile hinter uns gelassen.

Schreibe einen Kommentar

Kommentare müssen vor der Veröffentlichung freigegeben werden. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * gekennzeichnet. Bitte beachte auch die Datenschutzhinweise bzgl. des Kommentierens und des Widerspruchsrechts.