Plesk: Apache vhost-Konfiguration ändern

Wer seinen Webserver mit Plesk administriert, wird früher oder später die Apache vhost-Konfiguration ändern wollen. Ich zeig euch, wo ihr die Dateien findet bzw. anlegen müsst und wie ihr sie aktiviert.

Wo finde ich die entsprechende Apache vhost-Konfigurationsdatei?

Die Konfigurationen für die von Plesk verwalteten virtuellen Webserver befinden sich hier:

Debian/Ubuntu/CentOS: /var/www/vhosts/<Domain-Name>/conf/
SUSE: /srv/www/vhosts/<Domain-Name>/conf/

Wer mit Subdomains arbeitet, der benötigt die entsprechenden Unterordner:

Debian/Ubuntu/CentOS: /var/www/vhosts/<Domain-Name>/subdomains/<Subdomain-Name>/conf/
SUSE: /srv/www/vhosts/<Domain-Name>/subdomains/<Subdomain-Name>/conf/

In diesem Ordner erstellen wir unsere eigene vhost.conf mit einem selbstgewählten Editor. Wer eine SSL verschlüsselte Webseite betreibt, legt noch eine weitere Datei namens vhost_ssl.conf an (notfalls den Inhalt einfach aus der vhost.conf kopieren). In dem Ordner befinden sich noch weitere xxxxxxxxxxx.xxxxxxxx_http.include Dateien, welche durch die Plesk-Oberfläche automatisch versioniert angelegt werden und die die eigentliche vhost-Konfiguration darstellen. Die vhost.conf und vhost_ssl.conf Dateien werden von Plesk hier entsprechend eingebunden.

Direkte Änderungen an den xxxxxxxxxxx.xxxxxxxx_http.include Dateien werden durch Plesk wieder überschrieben oder können Probleme verursachen. Für Änderungen an der Apache vhost-Konfiguration sollten die Dateien vhost.conf und vhost_ssl.conf benutzt werden!

In den angelegten vhost-Dateien werden direkt die Apache-Direktiven ohne <VirtualHost xxx.xxx.xxx.xxx:[80|443]> </VirtualHost> Angaben eingetragen!

Wie aktiviere ich die Apache vhost-Konfiguration?

Im Gegensatz zu einem normalen Apache Webserver reicht es bei Plesk administrierten Servern nicht aus, einfach den apache-Dienst neuzustarten. Stattdessen muss Plesk einmalig mitgeteilt werden, dass es die vhost.conf-Dateien nun gibt. Dazu auf der Konsole folgendes eintippseln:

Plesk 9 und älter:

/usr/local/psa/admin/bin/websrvmng -a -v

Plesk 10 und folgende:

/usr/local/psa/admin/bin/httpdmng --reconfigure-all

Dies muss nur beim Neuanlegen von vhost-Dateien gemacht werden. Bei Änderungen an den vhost-Dateien sollte ein

/etc/init.d/apache2 restart

ausreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.