Wake on LAN (WOL) mit I217V und Windows 10

Hab mich heute mit nem blöden Problem rumgeschlagen. Nach dem November Upgrade von Windows 10 (1511) ging mein WOL mit der Intel Onboard-NIC I217V meines Asrock Z87 Extreme6 nicht mehr. Bei der August-Version von Windows 10 hatte ich schon ähnliche Probleme, konnte sie aber lösen – nur hab ich mir nicht gemerkt wie . Da es hier schon die ein oder andere Info dazu im Netz gibt, hier nur kurz zusammengefasst mit ein paar Links:

  1. Aktiviert im UEFI/BIOS die WOL-Funktion des Netzwerkadapters.
  2. Deaktiviert eventuell vorhandene Stromsparmechanismen bezüglich der LAN-Schnittstelle („Green-LAN“ o.Ä.).
  3. Deaktiviert den Schnellstart unter Windows 8/10 in den Energieoptionen („Auswählen, was beim Drücken des Netzschalters geschehen soll“).Windows Schnellstart deaktivieren
  4. An die Dual-NIC Mainboard Besitzer: Wählt die richtige LAN-Schnittstelle, meist kann nur eine der beiden WOL! Bei meinem Asrock Z87 Extreme6 ist es die I217V (und nicht die I211).
  5. Installiert die Treiber vom NIC-Hersteller, ich habe bei mir z.B. die PROSet-Treiber von Intel drauf.
  6. Passt die WOL-Settings in den Netzwerkadaptereigenschaften an.WOL Settings I217V

Woran es bei mir letztendlich scheiterte (den Rest hatte ich noch irgendwie im Kopf ), war der vorausgewählte Punkt „Akt. bei Musterübereinstimmung“ – der muss deaktiviert werden! Jetzt gehts auch wieder mit dem Aufwecken .

Ein Gedanke zu „Wake on LAN (WOL) mit I217V und Windows 10“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.