Window 10 GPOs in zentralem Richtlinienspeicher

Bei der Umstellung von Windows Netzwerken auf Windows 10 kommt man zwangsläufig an den Punkt, wo man auch für Windows 10 angepasste Gruppenrichtlinien-Vorlagen (ADMX-Vorlagen) benötigt, solange die neuen Windows Server Versionen auf sich warten lassen. Ich möchte hier zeigen, wie man seine Gruppenrichtlinien-Verwaltung mit Hilfe eines zentralen Richtlinienspeichers Windows 10-tauglich macht. 

1. Windows 10 Gruppenrichtlinien kopieren oder herunterladen

Bevor wir den zentralen Richtlinienspeicher einrichten, benötigen wir erstmal die aktuellen Richtlinien-Vorlagen. Hier gibt es jetzt 2 Möglichkeiten. Entweder wir kopieren die Richtlinien-Vorlagen einfach von einem Windows 10-Client oder installieren ein von Microsoft vorbereitetes MSI-Paket, welches die aktuellen Vorlagen enthält.

a) Kopieren von einem Windows 10 Client

Wir kopieren einfach den Inhalt des Ordners %SYSTEMROOT%\PolicyDefinitions. Dieser enthält alle Vorlagen in der Sprache, in der Windows 10 installiert wurde.

b) MSI-Paket von Microsoft

Das MSI-Paket mit den ADMX-Vorlagen kann von Microsoft hier heruntergeladen werden. Es kann für die verschiedenen Build-Versionen von Windows 10 die jeweils passenden Vorlagen heruntergeladen werden – der Download der ADMX-Vorlagen für das aktuellste Windows 10 Build sollte genügen. Der vorgegebene Installationspfad (z.B. %ProgramFiles%\Microsoft Group Policy\Windows 10 Version 1511) kann beibehalten werden, da wir den Inhalt des PolicyDefinitions-Ordners wie unter a) einfach kopieren. Öffnet man den Ordner, sieht man außerdem, dass hier alle Sprachen enthalten sind.

2. zentraler Richtlinienspeicher als Ziel

In dem Netzwerkpfad \\Domänen-FQDN\sysvol\Domänen-FQDN\Policies erstellen wir den Ordner PolicyDefinitions und kopieren hier den Inhalt aus dem 1. Schritt hinein. Die Vorlagen werden automatisch auf alle Domaincontroller repliziert. Öffnet man nun den Gruppenrichtlinien-Editor und bearbeitet eine Richtlinie, so sollten die Administrativen Vorlagen vom „zentralen Computer“ abgerufen werden (im Gegensatz zum „lokalen Computer“ in der Standardkonfiguration).

zentrale ADMX-Vorlagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.